Hähnchenrouladen „italienischer Art“ mit Kartoffelwürfeln

Überbacken und gefüllt mit Pesto, Mozzarella und Tomaten…

Es ist Wochenende 🙂
Zeit, etwas schönes zu kochen…
Früh auf den Wochenmarkt und frische Produkte kaufen… Für mein heutiges Essen waren es die Hähnchenbrüste, Kartoffeln direkt vom Bauern vor Ort, frisches Basilikum und Tomaten.
Was noch so nebenbei im Einkaufskörbchen landet, bleibt lieber unerwähnt… Aber an den süssen Erdbeeren kann eine Naschkatze eben nicht dran vorbei laufen, ohne sie zu kaufen. Noch schnell etwas Paprikacreme vom Türken, etwas vom Bäcker (und und und…) und das Wochenende kann starten… Juhu 😉

Die Zutaten für 4 Portionen:

800 gr Hähnchenbrust (je nachdem, wie groß der Hunger ist)
ca. 5 EL Basilikumpesto
6 – 8 Cocktailtomaten
1 Kugel Mozzarella

Für die Sauce:

1 große Zwiebel
250 gr. Champignons
2 Paprikaschoten
2 kl. Zucchini
1 Dose Tomaten in Stückchen
2 EL Tomatenmark
100 ml Schlagsahne
200 ml Gemüsebrühe
2 Zehen Knoblauch
1 EL Paprikapulver
1 EL Zucker
Salz und Pfeffer
1 Kugel Mozzarella

Für die Beilage:

8 – 10 Kartoffeln
1 Liter Sonnenblumenöl zum Frittieren

So, hier die Anleitung:

Die Hähnchenbrüste zuerst von Fett und Knochenresten befreien und mit einem scharfen Messer seitlich mittig und waagerecht teilen, so dass dünne Filets entstehen. Die Filets z.B. mit einer schweren Pfanne schön platt schlagen.
Die Stücke mit Salz und Pfeffer würzen und von einer Seite mit dem Pesto bestreichen. Mozzarella und Tomaten in kleine Würfel schneiden und auf den Filets verteilen.
Dann zu einer Roulade rollen und mit Zahnstochern fixieren.
Die fertigen Rouladen gebt ihr in eine Auflaufform und bereitet nun die Sauce vor.

IMG_9489

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne in Öl anbraten.
Zucchini, Paprika und Champignons ebenfalls würfeln und zu den Zwiebeln tun, etwas anbraten. Dann kommt das Tomatenmark, die Tomatenstückchen aus der Dose, die Sahne und die Brühe hinzu. Etwas köcheln lassen, dann wird die Sauce ein bisschen „dicker“.
Zum Schluss die Knoblauchzehen hineinpressen und mit dem Paprikapulver, dem Zucker, sowie Salz und Pfeffer würzen.

Die Sauce über die Rouladen gießen und für ca. 25 min. in den Backofen schieben.
Mozzarella in Scheiben schneiden und nach den 25 min. über die Rouladen geben und für weitere 20 Min. in den Backofen.

Für die Beilage die Kartoffeln schälen und in größere Würfel schneiden.
Das Öl heiß werden lassen und die Würfel sehr vorsichtig in das Fett geben.
Goldig frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in einer Schüssel mit Salz, Pommesgewürz (wer mag, mit Chilipulver) abschmecken und anrichten.

Die Hähnchenrouladen aus der Form nehmen und von den Zahnstochern befreien. Die Sauce in einen tiefen Teller gießen und die fertigen Rouladen drauf setzen.

Die Hähnchenbrust ist wunderbar zart, viel Spaß beim Nachkochen.

IMG_9499

IMG_9516

IMG_9530

IMG_9527

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s