Motivtorte für Gitarren- Liebhaber – Herzlichen Glückwunsch, Papi :-*

IMG_0058

Wie schon in einem meiner letzen Beiträge erwähnt: Männer zu beschenken, gehört nicht zu den einfachsten Aufgaben der Welt. Jetzt war mein Papa dran und da es bei meinem Freund schon ganz gut mit einer Motivtorte geklappt hat, habe ich mich einfach an die Nächste gewagt…
Das Motiv war schnell gefunden: Gitarren!!! Wenn jemand vernarrt in Gitarren und die Musik ist, dann ist es defintiv mein Papi… Da lag nichts ferner, als ihm auch eine Gitarre auf die Torte zu „basteln“.
War nur noch die Frage: Wie soll das aussehen?
Ab ins world-wide-web und Google durchstöbern…………..
Angeregt von ein paar Ideen, habe ich mich an´s Werk gemacht.
Und da Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, seht selbst, wa dabei heraus gekommen ist:

IMG_0060IMG_0117IMG_0085IMG_0071

Und da ich mich bei den vielen Fotos nicht nur für 2 entscheiden konnte und auch nicht mit dem Knipsen aufhören konnte, muss ich einfach noch mehr Fotos hochladen und Euch zeigen… 🙂

IMG_0079IMG_0108IMG_0106IMG_0104IMG_0104IMG_0064IMG_0067

Ich hätte noch ein paar Fotos, aber ich will Euch ja nicht langweilen… 😉

Wie die Torte gebacken wird, erspare ich Euch lieber… Ich habe auf jeden Fall den ganzen Tag in der Küche gestanden und hatte viel Spaß und Freude.

Sie besteht aus 4 Böden, Ganachecreme, Puddingcreme, Oreo- Keksen, Himbeermarmelade, und super viel Fondant.

Ich glaube, ich habe fast 1 kg Schokolade verarbeitet. Das macht glücklich, nicht wahr? 😉

Man darf nur nicht an die vielen Kalorien dabei denken, sonst rührt man diese Torte nicht an…

Einen kleinen Einblick in´s Innere dieser Sünde will ich euch nicht vorenthalten…

Wer ein genaueres Rezept haben möchte, darf mich gerne fragen 🙂

IMG_3595IMG_3606IMG_3607

Danke für´s Besuchen, bis bald 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu „Motivtorte für Gitarren- Liebhaber – Herzlichen Glückwunsch, Papi :-*

    • Hallo Backdirndl,
      Danke für deinen lieben Beitrag.
      Die 4 Böden bestehen alle aus dem gleichen Teig, dem Dunklen habe ich lediglich Kakaopulver untergemischt, der Rosane und Lilane wurde durch Zugabe von Lebensmittelfarbe gefärbt. Dazwischen befindet sich eine Ganacheschicht zu einem aus weißer Schoki und Sahne, zum anderen aus Zartbitterschoki und Sahne. Die dritte Schicht besteht aus Pudding und gecrashten Oreokeksen. Alle Böden sind zusätzlich mit Marmelade oder leicht mit Saft getränkt.

      Einen schönes Restwochenende! Liebe Grüße, Katharina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s