„Sauer macht lustig!“ Ein seeeeehr zitroniger Kuchen… :)

IMG_3646

Zitrusfrüchte sind toll… Egal ob süße oder deftige Speisen, sie verfeinern definitiv den Geschmack und geben ihnen eine tolle Note.

Warum der Zitrone dann nicht einmal mehr Aufmerksamkeit schenken, da sie ja doch meistens „nur“ die Nebenrolle spielt…?!?

Und da sich zufällig noch ein paar schöne Zitronen zu Hause befanden, war es jetzt an der Zeit, die Hauptrolle zu besetzen…

Los gehts… Eine Springform einfetten, den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ran an den Teig:

Für den Boden braucht ihr:

200 gr Butter (Zimmertemperatur)

220 gr Mehl

100 gr Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten mit dem Mixer zu einem glatten Teig mixen und in der Springform gleichmäßig auslegen.

Für ca. 20 min. in den Backofen schieben.

Währenddessen bereitet ihr die Zitronencreme vor:

3 Eier

230 gr Zucker

3 Zitronen (Saft + Abrieb der Schale)

25 gr Speisestärke

Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, so dass die Masse richtig aufgeht und fluffig wird. Saft und Abrieb mit der Speisestärke vermischen und unter die Eier- Zucker- Masse mischen.

Den Teig nach 20 min. aus dem Backofen holen, die Creme über den Teig giessen und noch einmal für weitere 20 min. backen.

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, mit Puderzucker bestreuen und servieren… 🙂

IMG_3620IMG_3624IMG_3625IMG_3634

Advertisements

4 Gedanken zu „„Sauer macht lustig!“ Ein seeeeehr zitroniger Kuchen… :)

  1. Ich liebe Pasteten mit Zitronencreme. In Amerika ist der Lemon pie, bei dem die Creme mit etwas mehr Stärke und einem Ei weniger gemacht wird, in Frankreich fand ich ein Rezept mit 5 Eigelben.
    Geschmeckt haben beide genial!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s