Rosa Petit Fours zu meinem Birthday

IMG_5391

Noch eine Packung Candy Melts – dieses Mal in ROSA 🙂

Da wage ich mich doch mal an Petit Fours…

Und da ich diese Kleinigkeiten zum ersten Mal mache, müssen es doch gleich die Kompliziertesten werden. In Herzchen- Form und 3 verschiedenen Füllungen.

Eins kann ich jetzt schon sagen, so eine Aktion mache ich nicht so schnell wieder… 😉 Und schon gar nicht, wenn man mitten in der Woche Geburtstag hat und alles zwischendurch oder nach der Arbeit erledigen muss…

Das war ein Akt… Pfffff…. Aber wenigstens mal was anderes als ein runder oder eckiger Kuchen… 😛

Trotzdem: Nie wieder!!! Jedenfalls nicht als Herzchen und nicht mit 3 Füllungen… Und überhaupt: Nie wieder!!! Naja… Vielleicht doch irgendwann 😉

Basis- Biscuit- Teig:

  • 5 Eier
  • 6 EL Zucker
  • 5 EL Mehl
  • Lebensmittelfarbe (rosa)

1. Schicht: Nutella- Leckerei

  • 3 gr EL Nutella
  • 8 Stück Zwieback

2. Schicht: Himbeer- Buttercreme:

  • 250 gr weiche Butter
  • 350 gr Puderzucker
  • 150 gr Himbeeren (aufgetaut oder frisch)

3. Schicht: Mascarponecreme:

  • 80 gr Mascarpone
  • 150 gr Doppelrahmfrischkäse
  • 50 gr Puderzucker
  • 80 gr Himbeeren (aufgetaut oder frisch)

Ausserdem:

  • Candy Melts (rosa)
  • Kokosfett
  • Deko

Zuerst Biscuit- Teig anfertigen:

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Eiweiß vom Eigelb trennen, Eiweiß in einer großen Schüssel schaumig und fest schlagen.
Zucker in kleinen Mengen dazu geben und weiter mixen. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, mixt ihr Eigelb für Eigelb unter, Lebensmittelfarbe hinzu und hebt zum Schluss das Mehl mit einem Holzlöffel unter, bis eine glatte Masse entsteht.
Nun die Masse in das Blech füllen und den Teig glatt streichen.
Das ganze geht für ca. 30 min. in den Backofen (Stäbchenprobe).

1. Schicht vorbereiten: Zwieback richtig klein zerhacken, Nutella dazu mischen. Es sollte eine schöne glatte Masse entstehen.

2. Schicht: Die Butter cremig rühren, dann langsam den Puderzucker hinzufügen. In einer separaten Schüssel püriert ihr die Himbeeren und passiert sie durch ein Sieb. Zur Buttercreme geben und verrühren. Durch die Himbeeren entsteht eine herrliche Farbe, sogar ohne Zugabe von Lebensmittelfarbe.

3. Schicht: Mascarpone mit dem Doppelrahmfrischkäse mixen, Puderzucker hinzufügen und die pürierten und anschliessend passierten Himbeeren dazu geben.

Sobald der Teig ausgekühlt ist, stecht ihr mit einer Herzform (die zum Plätzchen backen 😉 ) viele kleine Herzchen aus dem Teig. Die Herzchen längs durchschneiden, dass ca. 3 Böden herauskommen. Je nach Dicke des Teiges. Für einen Petit Fours braucht ihr also 4 Böden, da ihr 3 Schichten habt.

Nun die Bausteine zusammen setzen.

Biscuit – Mascarponecreme – Biscuit – Nutellaschicht –  Biscuit – Himbeer- Buttercreme – Biscuit.

Alles schön gleichmässig verstreichen, so dass das Herz nicht seine Form verliert. Eine richtige Fummelarbeit sag ich euch 😉

Jetzt die Candy Melts mit dem Kokosfett schmelzen und die fertigen Herzchen gleichmäßig mit der Masse überziehen, sowohl von oben als auch von der Seite…

Achtung! – erneutes Geduldsspiel!!! 😛

Habe 15 Stück mit den Candy Melts überzogen, die restlichen 15 mit der Himbeer- Buttercreme. Dann noch etwas mit Fondant dekoriert und fertig waren meine Nerven…..

IMG_5363

Und jetzt dürft ihr noch raten, wie „jung“ ich geworden bin 😉

IMG_5355

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s