Marzipan- Bratapfel auf Vanillessoße

IMG_5562

Letztens wollte ich mich der Weihnachtsküche ja noch nicht hingeben, aber sie hat mich tatsächlich eingeholt… 😉 Wer kann mir das bei diesem Wetter auch verübeln? Grau, nass, ekelig und kalt!!! Da muss man es sich zu Hause doppelt schön und gemütlich machen…

Mit einem heissen Tee, Kerzenschein und einer „kleinen“ Nascherei kann man es dann doch ganz gut aushalten… Fehlt nur noch die Kuscheldecke und ich kann den Abend geniessen 🙂

Meine „kleine“ Nascherei ist heute der Bratapfel. Er ist nicht nur super schnell vorzubereiten, sondern ist zudem auch noch einfach und vielfältig… Was die Füllung angeht, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich mag es da eher klassisch mit Marzipan und Mandeln, aber Rosinen, Walnüsse, Spekulatius, Quark oder Mohn eignen sich sicherlich genau so gut… Liegt an dir… 😉

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Äpfel (Boskop)
  • 100 gr Marzipan
  • 50 gr Mandelsplitter
  • etwas Zitronen- und Apfelsaft
  • Zimt

Für die Vanillesoße:

  • 125 gr Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Zunächst das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen. Die Marzipanrohmasse mit den Mandelsplittern verkneten, zu 2 dicken Rollen formen und die Äpfel damit „stopfen“ 😛

In eine flache Auflaufform setzen und mit dem Zitronen- und Apfelsaft beträufeln. Für ca. 25 min. im Backofen braten.

Für die Soße schneidet ihr die Vanilleschote auf und kratzt das Mark heraus. Die Sahne vermischt ihr mit dem Zucker, der Schote und dem Mark und lasst alles aufkochen. Ca. 10 min. ziehen lassen. Das Eigelb verquirlen und mit einem Schneebesen in die Masse einarbeiten. Nun erhitzt ihr die Masse bis kurz vor den Siedepunkt und schlagt sie kräftig mit dem Schneebesen, bis sie anfängt dickflüssig zu werden. Ich püriere sie gerne vor dem Servieren noch einmal mit dem Pürierstab, damit sie etwas fluffiger wird.

Bratapfel auf die Vanillesoße setzen, mit Zimt bestreuen und auf dem Sofa gemütlich machen… Schönen Abend noch 🙂

IMG_5561

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s