Motivtorte für kleine und große Jungs: Eisenbahntorte

IMG_7287

Zeit, wieder kreativ zu werden… Wenn ich in letzter Zeit schon nicht zu oft zum Backen komme, dann soll es wenigstens was Aufwendiges werden… 😉

Und da kommt der Geburtstag des Sohnes meiner Cousine genau richtig… Ich kann mich wieder austoben und „basteln“…

Sein Lieblingsthema zur Zeit? Alles, was mit Zügen zu tun hat… Gesagt, getan…

Da auf dem Geburtstagstisch eh schon wieder viel zu viele Kuchen und Torten stehen werden, ist diese Torte ganz einfach gehalten, jedenfalls das Innenleben. Biskuitböden, gefüllt mit einer Aprikosen- Mascarpone- Creme und frischen Blaubeeren, mit Ganache bestrichen und dann mit Fondant umhüllt…

Seht selbst, hier ein paar Fotos:

IMG_7285IMG_7281IMG_7290IMG_7295IMG_7283IMG_7280

Wie macht der Zug??? Noob- Noob… 🙂

Happy Birthday, mein kleiner Schatz Liron :-*

Blaubeer- Mascarpone- Tarte

IMG_6862

Lang lang ist es her, dass ich was hab von mir hören lassen…

Doch manchmal kommt es anders, als man denkt… Ich will mich nicht beklagen, denn ich hatte und habe im Moment „nur“ positiven Stress… 😉 Wir ziehen um… In unser erstes Eigenheim… 🙂 Und das nimmt so ziemlich jede freie Minute in Anspruch… Holzhandel, Fliesenhandel, Badaustellungen, Möbelhäuser……………….. Ahhhh! MEINE!!! neue Küche kommt auch erst am 04.06., obwohl sie Anfang Mai schon geliefert werden sollte… Somit wird sich das Backen auch eher schwierig gestalten… Aber wenn sie dann erst mal da ist… 🙂 Ich freu mich so sehr!

Zwischendurch habe ich es aber doch geschafft, was zu zaubern… Nämlich eine Blaubeer- Tarte mit vielen frischen leckeren Blaubeeren… Yammie…

IMG_6858IMG_6850

Zutaten für den Teig: (Passt in eine Form 35 cm x 11 cm)

  • 130 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Schmand
  • 1 Prise Salz
  • (Hülsenfrüchte zum Blindbacken)

Für die Mascarpone- Creme:

  • 250 g Mascarpone
  • Saft 1 Limette
  • 120 g weiße Schokolade
  • 100 g Blaubeeren (püriert)
  • 2 – 3 EL Blaubeermarmelade (z.B. Darbo)

Zum Dekorieren:

  • Blaubeeren
  • Puderzucker

Mehl, Kakao und Salz miteinander in einer Schüssel vermischen, die Butter klein hinein schneiden und mit einem Knethaken verkneten. Sobald sich alle Zutaten miteinander verbunden haben, Eigelb und Schmand hinzufügen und weiterhin gut durchkneten. Geht am besten mit der Hand. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 min kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig groß genug ausrollen, damit auch die Ränder hochgezogen werden können.

Den Teig mit Backpapier bedecken und die Hülsenfrüchte drüber streuen. Ca. 15 min backen. Dann kann das Backpapier samt Beschwerer entfernt werden und die Tarte wird weitere 15 min gebacken.

In der Zwischenzeit lasst ihr die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Mascarpone schlagt ihr mit einem Mixer auf, damit sie etwas luftiger wird. Schokolade abkühlen lassen und dann langsam mit der Mascarpone vermischen. Zuletzt Blaubeeren und den Saft der Limette hinzugeben und aufschlagen. Kalt stellen.

Die Tarte abkühlen lassen, mit Blaubeermarmelade bestreichen, dann die Mascarpone- Creme darauf verteilen, mit Blaubeeren und Puderzucker schmücken und schnell verschlingen 🙂

IMG_6864IMG_6868

Mascarpone- Beeren- Träumchen

IMG_3656

Wenn einen beim Einkaufen etwas anlacht, muss man es mitnehmen, nicht wahr?
Die Himbeeren strahlten mit den Blaubeeren um die Wette und so fanden doch gleich Beide den Weg in mein Einkaufskörbchen.
So lange die Saison noch nicht komplett zu Ende ist, muss man die Beeren verarbeiten und verschlingen 🙂
Und da ich ab Samstag 2 Wochen im Urlaub bin, musste ich auf jeden Fall noch einmal zuschlagen…
Als ich dann auch noch die ersten Dominosteine und Lebkuchen in den Regalen entdeckt habe… Ahhhhhhhhh… Was soll das??? 😉
Heute ist so ein schönes Sommerwetter und ihr im Supermarkt sehnt schon die Weihnachtszeit herbei?
Nö nö nö nö… Nicht mit mir! Ich mache heute ein leckeres Dessert aus Beeren und Mascarpone… Ätsch…

IMG_3682

Was noch ins Körbchen gehört:

250 gr Himbeeren
125 gr Blaubeeren
125 gr Blaubeeren (tiefgefroren)
250 gr Mascarpone
250 gr Magerquark
2 Eigelb
5 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
20 Butterkekse
Baisertropfen

Als erstes die 2 Eigelb mit 4 EL Zucker schaumig schlagen. Mascarpone, Magerqaurk und Vanillezucker hinzufügen und weiter schlagen.
Die Blaubeeren mixt ihr mit dem Zucker zu einer Art Püree.
Die Butterkekse müsst ihr auch „zerschreddern“.

Und nun könnt ihr mit dem Schichten beginnen.
Mascarponecreme
Butterkekse
Mascarponecreme
Blaubeerpüree
Mascarponecreme
Butterkekse
Himbeeren und Baisertropfen

IMG_3681IMG_3654IMG_3673

Hat für 6 Portionen ausgereicht und schmeckt himmlisch 🙂
Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich für die nächsten 2 Wochen.

Rhodos… Ich komme……………………… 🙂
Bis bald, ihr Lieben