Trick or Treat… Halloween- Cupcakes Vol. 2

IMG_5594

Heute ist Halloween… Der 31.10. ist ja bekannt für Geister, Hexen und Gespenster… Also Angsthase: Lauf weg, so schnell du kannst… 😉

Oder aber du bleibst noch einen Moment hier und ich stelle dir meine Schokoladen- Cupcakes mit Mangotopping vor. 😛

Und ein paar kleine Accessoires haben die kleinen Küchlein auch noch erhalten, passend zur heutigen schaurigen Nacht Hexenhüte, Spinnen, Gräber etc.

Diese habe ich 2 Tage vorher aus schwarzem Fondant angefertigt, damit sie noch trocknen und fest werden konnten. Zusätzlich verziert mit Zuckerschrift- Stiften.

Zutaten für den Teig:

  • 115 gr Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1,5 EL Kakaopulver
  • 120 gr weiche Butter
  • 120 gr feiner Zucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 50 gr Zartbitterschokolade (geschmolzen)

Zutaten für das Topping:

  • 150 gr weiche Butter
  • 100 gr Frischkäse
  • 200 gr Puderzucker
  • 100 gr Mangomarmelade
  • orangene Lebensmittelfarbe

Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffinformen mit Papierbackförmchen auslegen.

Das Mehl, Backpulver und Kakao siebt ihr in eine Schüssel. Die Butter schlagt ihr mit dem Zucker und den Eiern zu einer glatten Masse. Die trockenen Zutaten unterheben und zum Schluss die flüssige Schokolade unterziehen.

Den Teig teilt ihr auf die 12 Förmchen auf und schiebt das Blech für 15 – 20 min. in den Ofen.

Für das Topping die Butter cremig aufschlagen, Frischkäse, Puderzucker und Marmelade dazu mixen. Zum Schluss orangene Lebensmittelfarbe unterrühren und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Die abgekühlte Masse entweder in eine Spritztülle füllen oder mit einem Löffel auf den Muffins auftragen. Nur noch das kleine Gruselaccessoire drauf setzen und bereit sind sie zum Servieren.

IMG_5592IMG_5582IMG_5581

 

 

Advertisements

„Angsteinflößende“ – Überraschungs- Cupcakes zu Halloween

IMG_5544

Eigentlich wird bei uns kein Halloween gefeiert, dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen, eine „gruselige“ Kleinigkeit zu backen…

In der aktuellen Ausgabe von „Cupcake Heaven“ habe ich lustige (sorry, ich meine natürlich angsteinflößende) Cupcakes entdeckt, die ich unbedingt selbst ausprobieren wollte.

Ich habe mich für Vanille- Cupcakes mit einer Schokohaube entschieden.

Das Süsse daran ist, wenn du die Cupcakes durchschneidest, erwartet dich eine „schaurige“ Überraschung, eine Kürbisfratze lacht dich an 😛

Aber sieh selbst:

IMG_5567IMG_5569

Hier nun die Zutatenliste:

Für den Muffin: (12 Stück)

  • 175 gr Butter (weich)
  • 175 feinen Zucker
  • 3 Eier (Größe L)
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 175 gr Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Orangene Lebensmittelfarbe

Für die Kürbisfratze:

  • 100 gr Butter (weich)
  • 100 gr Zucker
  • 100 gr Mehl
  • 0,5 TL Backpulber
  • 4 – 6 TL Kakao (je dunkler der Teig, desto besser)

Für die Schokoladencreme:

  • 150 gr Zartbitterschokolade (fein gehackt)
  • 200 gr Schlagsahne
  • 140 gr Butter (weich)
  • 280 gr Puderzucker
  • Schokokügelchen

Zunächst macht ihr den Teig für die Kürbisfratze:

Alle Zutaten mit einem Knethacken so lange mixen, bis eine Kugel entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann formt ihr kleine Bällchen und nehmt eine runde Plätzchen- Ausstechform.Ihr erhaltet einen Kreis, den ihr in der Mitte teilt. Aus jeder Hälfte schneidet ihr eine Art „W“, für den Mund. So oft, bis ihr 12 Münder habt. Für die Augen einfach den Teig zu einer langen Schlange rollen, und die benötigte Länge abschneiden, bis ihr 12 Augenpaare habt.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen.

Nun könnt ihr den Muffinteig vorbereiten. Ihr rührt den Zucker mit der Butter schaumig und arbeitet nach und nach die Eier ein. Das Vanillearoma unterrühren. Das Mehl und das Backpulver in den Teig sieben und untermischen. Zum Schluss die orangene Lebensmittelfarbe hinzufügen.

Pro Förmchen einen EL Teig verteilen, dann das „W“ drauf legen.Das „W“ vollständig mit weiterem Teig abdecken. Dann die Augenpaare platzieren und mit dem restlichen Teig wieder vollständig verschliessen.

Markiert euch auf den Papierförmchen die Stellen, an denen ihr nachher das Messer ansetzen wollt, damit ihr auch die Fratze erkennen könnt.

Für 15 – 20 min. im Backofen verschwinden lassen und auskühlen lassen.

Für die Schokoladencreme gebt ihr die gehackte Schokolade in eine Schüssel, kocht die Sahne auf und giesst sie über die Schokolade. So lange rühren, bis sie schmilzt. Abkühlen lassen. Butter mit dem Puderzucker cremig rühren, danach die Schokomasse unterrühren und wieder kalt stellen.

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit Schokokügelchen dekorieren.

Jetzt freut euch auf das Anschneiden 🙂

IMG_5572IMG_5539IMG_5557