DIY – Ostereier natürlich färben

IMG_6481

Wer noch keine Ostereier gefärbt hat und nicht auf die vielen bunten und künstlichen Farben aus dem Supermarkt abfährt , für den habe ich heute eine andere Färbetechnik, ganz ohne Chemie…

Ostereier gehören einfach zum Osterfest. Für viele ist es ein Brauch sie zu färben, zu verzieren, zu verstecken und später zu essen… 😉 Oder sie einfach als schöne Osterdekoration wirken zu lassen. Selbstverständlich kann man es sich einfach machen und welche im Supermarkt kaufen, aber sie selbst herzustellen macht doch viel mehr Spaß.

Alles was ihr hierfür benötigt:

  • Topf
  • Wasser
  • 1 – 2 EL Essig
  • Zwiebelschalen (ca. 70 g)
  • weiße Eier
  • Rasierklinge, dünnes Cuttermesser

Topf mit Wasser und Essig befüllen. Zwiebeln schälen und zusammen mit den Eiern in den Topf legen, Eier sollten von den Schalen umhüllt werden. Nun das ganze zum Kochen bringen, dann die Temperatur auf mittlere Hitze runter regulieren. Ca. 1 Stunde kochen lassen.

Je kürzer man sie kocht, desto heller wird der Farbton.

Nun nehmt ihr euch eine Rasierklinge oder Ähnliches und ritzt vorsichtig (nicht mit der Spitze) euer Ostermotiv ein.

IMG_64761IMG_64771IMG_64751IMG_64791

Advertisements